Klima - Inkrafttreten des Übereinkommens von Paris (4. November 2016)

Das Übereinkommen von Paris ist heute in Kraft getreten.Dies ist ein entscheidender Durchbruch im Kampf gegen den Klimawandel.

Weniger als ein Jahr nach seiner Annahme am 12. Dezember 2015 und vor Beginn der COP 22 in Marrakesch bestätigt das Inkrafttreten dieses Übereinkommens das Engagement der internationalen Gemeinschaft, unseren Planeten vor den Auswirkungen der Klimaveränderungen zu bewahren.

Bis heute wurde das Übereinkommen von Paris von 96 Ländern und von der Europäischen Union ratifiziert, auf die zusammen 69,21 % der gesamten Treibhausgasemissionen entfallen.

Frankreich würdigt alle Länder, die das Übereinkommen ratifiziert haben, insbesondere diejenigen, wo dies kürzlich erfolgt ist - wie Südafrika, Saudi-Arabien, Südkorea und Indonesien. Wir müssen weiterhin mobilisiert bleiben und schnell eine weltweite Mitwirkung erreichen. Frankreich ersucht daher alle Länder, die die Ratifizierung noch nicht vollzogen haben, dies möglichst rasch zu tun.

Es ist jetzt an der Zeit, das Übereinkommen umzusetzen: darum wird es bei der COP in Marrakesch gehen. Frankreich unterstützt die marokkanische Präsidentschaft dieser Klimakonferenz. Zugleich wird Frankreich weiterhin sein gesamtes diplomatisches Netz und seine Kooperationsinstrumente bereitstellen, um die Umsetzung des Übereinkommens von Paris zu gewährleisten.