Beitrag des deutschen Außenministers Sigmar Gabriel während der "Woche der Botschafter" in Paris, 30. August 2017

Der deutsche Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel, sprach am Mittwoch, den 30. August im Rahmen der "Woche der Botschafter" vor den französischen Botschaftern.

Diese jährlich stattfindende Botschafterkonferenz gibt den höchsten Stellen des französischen Staats Anlass, den Leitern der diplomatischen Vertretungen die Prioritäten der französischen Diplomatie vorzulegen. Sie ermöglicht den Botschaftern sich untereinander auszutauschen, aber auch Gespräche mit Mandatsträgern, Experten sowie Vertretern der Zivilgesellschaft und des privaten Sektors zu führen.

Im Zuge dieser neuen Begebenheit bekräftigte Sigmar Gabriel die Bedeutung des deutsch-französischen Tandems und betonte die Notwendigkeit, angesichts einer Welt, die sich im ständigen Wandel befindet, die Europäischen Union zu stärken.

Ein wichtiges Symbol für die deutsch-französische Freundschaft war ebenfalls die Teilnahme des deutschen Außenministers am Ministerrat im Élysée-Palast am Mittwochmorgen.

Zum Video: Der Beitrag des deutschen Außenministers, eingeleitet vom Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, Jean-Yves Le Drian.

Für weitere Informationen über die "Woche der Botschafter":
http://www.diplomatie.gouv.fr/de/aussenpolitik-frankreichs/woche-der-botschafter-28-bis-31-august-2017/